23.05.2021
Frauen-Bundesliga

Zwei unterschiedliche Hälften

In Halbzeit eins dominiert der VfL Wolfsburg, doch die SGE kämpft sich nach der Pause zurück, muss sich aber am Ende 2:3 (0:2) geschlagen geben.

Eine Woche vor dem Endspiel um den DFB-Pokal konnte in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga gegen den Finalgegner geprobt werden: den VfL Wolfsburg. Die Begegnung am 21. Spieltag im Deutsche Bank Park war die bereits - mit Testspielen - vierte Partie in dieser Saison gegen den VfL. Wie schon in den drei Spielen zuvor musste sich die SGE geschlagen geben. Trotz guter Moral nach dem Seitenwechsel hieß es am Ende 2:3 (0:2) aus Adlersicht im Frankfurter Stadtwald.

Kaum war angestoßen worden, schon gerieten die Adlerträgerinnen in Rückstand: Den Abschluss von Joelle Wedemeyer von der Seite konnte Merle Frohms, die nach ihrer Verletzung wieder im Kasten stand, nur abprallen lassen, Fridolina Rolfö brauchte den Ball nur noch ins leere Tor einzuköpfen (2.). Ein Szenario, was Frankfurt noch gut vom ersten Spieltag kannte, als Werder Bremen im Deutsche Bank Park gastierte. Doch anders als im September 2020 waren nicht die Gastgeberinnen, sondern die Gäste spielbestimmend. Der Favorit aus Niedersachsen hatte wenige Minuten später die nächsten Möglichkeiten (5.), doch die vielbeinige SGE-Abwehr konnte klären. Die VfL-Torschützin war es auch, gegen die Frohms mit gutem Stellungsspiel eingreifen musste, um den zweiten Gegentreffer zu verhindern (13.). Die Eintracht fing sich zwar nach der Anfangsviertelstunde und wurde etwas mutiger, doch die Wölfinnen dominierten die Partie nach wie vor. Die Nationaltorfrau parierte bei der nächsten VfL-Großchance stark auf der Linie, als Lena Oberdorf wuchtig per Kopf den Ball aufs SGE-Tor brachte (26.).

Enormer Druck des VfL

Kaum hatte Laura Freigang die erste Annäherung nach einem Freistoß (28.), schon schlug Wolfsburg wieder zu: Stürmerin Ewa Pajor eroberte den Ball, dribbelte an Frohms vorbei und schob an allen vorbei die Kugel ins lange Eck (31.). Die Hessinnen konnten sich nur selten von der enormen Offensivpower der Gäste befreien, die unermüdlich nach vorne spielten und Fehler in der SGE-Defensive erzwangen.

So unglücklich die erste Hälfte begeonnen hatte, so glücklich begann die zweite: Lara Prasnikar setzte sich im Laufduell durch und schob eiskalt zum 1:2-Anschlusstreffer ein (48.). Nun konnten die Frankfurterinnen das Spiel offener gestalten. Dem 1:3, als Tanja Pawollek den Ball unglücklich über die eigene Linie drückte (57.), folgte beim ersten Angriff nach Wiederanstoß das 2:3. Laura Freigang traf, nachdem sie im ersten Versuch an Almuth Schult gescheitert war (58.). Nun hatten beide Teams ihre Chancen und boten einen Vorgeschmack auf das Pokalfinale. Pajor verpasste das 4:2 (65.) und Rolfö prüfte Frohms (68.). Die größeren Chancen hatte zwar weiterhin der VfL, aber die Eintracht blieb dran, löste jedoch ihre Kontersituationen nicht immer optimal. Erst ein Lattentreffer der eingewechselten Alexandra Johannsdottir (90.) hätte der SGE fast ein Happy End beschert. Unter dem Schlussstrich blieben eine verbesserte zweite Halbzeit, die tolle Moral und zwei Tore gegen den amtierenden deutschen Meister, die Mut für das Finale machen.

Denn für beide Teams war die Partie am Stadtwald eine Generalprobe für das sieben Tage später stattfindende DFB-Pokalfinale im Kölner Rhein-Energie-Stadion: Am kommenden Sonntag, 30. Mai, treffen die beiden letzten Pokalsieger - Frankfurt als 1. FFC 2014, Wolfsburg sechs Mal in Folge ab 2015 - um 16 Uhr (live in der ARD) zum großen Duell aufeinander.

So spielte die SGE

Frohms - Hechler (90. Panfil), Kleinherne, Störzel (80. Johannsdottir), Küver (69. Santos) - Mauron (69. Martinez), Pawollek - Nüsken, Freigang, Dunst - Prasnikar.

So spielte Wolfsburg

Schult - Wedemeyer, Doorsoun, Janssen, Rauch - Goeßling (60. Wolter) - Huth (89. Dickenmann), Oberdorf, Engen, Rolfö (80. Jakabfi) - Pajor (79. Blomqvist).

Schiedsrichterin

Karoline Wacker (München)

Tore

0:1 Rolfö (2.)
0:2 Pajor (31.)
1:2 Prasnikar (48.)
1:3 Pawollek (56./Eigentor)
2:3 Freigang (57.)

Gelbe Karten

Kleinherne -

  • #SGE
  • #Frauen
  • #SGEWOB
  • #DieLiga
  • #Heimspiel
  • #Spielbericht
  • #EintrachtFrauen

0 Artikel im Warenkorb