30.07.2021
Frauen Profis

Traum von Gold endet im Elfmeterschießen

Für die Brasilianerinnen und SGE-Verteidigerin Letícia Santos endet der Traum einer Olympiamedaille im Viertelfinale gegen Kanada.

Es war am Dienstagvormittag ein offener Schlagabtausch zweier Frauenfußballgiganten, an dessen Ende Brasilien nach einem 3:4 im Elfmeterschießen gegen Kanada im Viertelfinale der Olympischen Spiele den Kürzeren zog. Das Team von Trainerin Pia Sundhage ging nach dem 1:0-Sieg am Dienstag im letzten Gruppenspiel über Sambia, bei dem SGE-Außenverteidigerin Letícia Santos 90 Minuten lang durchspielte, auf mehreren Positionen verändert in das K.-o.-Spiel. Trotz Chancen auf beiden Seiten blieb es über die komplette Spielzeit beim 0:0. Santos drückte während der 120 Minuten von der Ersatzbank die Daumen und musste mit ansehen, wie ihre Teamkolleginnen nach Christine Sinclairs Fehlschuss zu Beginn im Vorteil waren, bevor Andressa Alves und Raffaelle vom Punkt scheiterten. Für die Südamerikannerinnen ist es nach der Niederlage bei den Olympischen Spielen 2012 gegen Japan erst das zweite Viertelfinalaus.

  • #SGE
  • #Frauen
  • #Olympia
  • #Länderspiele
  • #International

0 Artikel im Warenkorb