04.08.2022
Frauen Profis

Liga-Duell in Mainaschaff

Im zweiten Spiel der Eintracht Frauen im Rahmen von „Eintracht in der Region“ kommt es in Mainaschaff zum Duell mit dem Ligakonkurrenten der TSG Hoffenheim.

Sonnenschein, rund 400 Zuschauer, das Comeback von Virginia Kirchberger nach acht Monaten und zur Krönung noch ein 4:1-Testspielsieg über den Schweizer Erstligisten FC Basel – am vergangenen Samstag haben die Eintracht Frauen in Langen mit ihrem ersten „Eintracht in der Region“-Spiel einen erfolgreichen Auftakt gefeiert.

Am kommenden Sonntag, 7. August, steht nun auch schon das nächste Spiel im Rahmen der von LOTTO Hessen und Medien-Partner HIT RADIO FFH unterstützten Kampagne an. Diesmal geht es für die Adlerträgerinnen nach Mainaschaff im unterfränkischen Landkreis Aschaffenburg an der bayrisch-hessischen Grenze. Auf dem Sportplatz der TSV Mainaschaff (Am Eller) ist um 13 Uhr der Bundesligist TSG Hoffenheim zu Gast. Neben den österreichischen Nationalspielerinnen, die seit Anfang der Woche wieder im Training sind, werden voraussichtlich auch die vier deutschen EM-Teilnehmerinnen der Eintracht mit dabei sein.

Erster Härtetest gegen Bundesligisten

Zum ersten Mal während der Vorbereitung tritt das Team von Niko Arnautis nun gegen einen direkten Konkurrenten aus der FLYERALARM Frauen-Bundesliga an. Es kommt damit erstmals seit dem 3:2-Rückrundensieg der Eintracht zum Wiedersehen mit jenem Team, mit dem man sich zum Ende der vergangenen Saison einen spannenden Kampf um den dritten Tabellenplatz geliefert hatte. Die Kraichgauerinnen haben wie die SGE in der laufenden Vorbereitung bereits drei Testspiele absolviert. Auf zwei Siege über die beiden Zweitligisten 1. FC Nürnberg und SC Sand folgte eine knappe 1:2-Niederlage gegen die B-Junioren des FC Astoria Walldorf.

Tickets für das Testspiel bei „Eintracht in der Region“ gibt es auf unserer Webseite, der mainaqila-App oder direkt an der Tageskasse in Mainaschaff. Los geht es am Sonntag bereits um 10 Uhr mit der Fußballschule, der Einlass beginnt eine halbe Stunde später um 10.30 Uhr. Das Rahmenprogramm beim TSV Mainaschaff, der selbst ein eigenes Frauenteam und mehreren Juniorinnen-Mannschaften stellt, startet um 11.30 Uhr. Vor Ort sind neben Hüpfburg und Speed Kick unter anderem auch das Event-Mobil und eine Airbrush-Station. Parkmöglichkeiten bestehen an diesem Tag auf dem Parkplatz an der Johann-Dahlem-Straße. Von dort geht es zu Fuß der Beschilderung nach unter der Schnellstraße durch direkt zum Eller. Die Parkmöglichkeiten direkt am Sportplatz sind an diesem Tag den Mannschaftsbussen und VIP-Gästen vorbehalten.

  • #SGE
  • #Frauen
  • #Testspiel
  • #Vorschau
  • #Vorbereitung
  • #SGETSG

0 Artikel im Warenkorb