23.07.2022
Frauen Profis

Im zweiten Test gegen Königsteiner Jungs

Im zweiten Testspiel der Vorbereitung treffen die Eintracht Frauen wie schon in der Wintervorbereitung auf die B-Junioren des 1. FC-TSG Königstein.

Durch den Charakter einer Nachwuchsmannschaft und dem Sprung vieler in das nächsthöhere Team sind zwar die Gesichter des kommenden Gegners nicht unbedingt bekannt, den Verein kennen die Eintracht Frauen mittlerweile aber sehr gut: Bereits im Rahmen der Sommervorbereitung 2020 testeten die Adlerträgerinnen zweifach gegen den 1. FC-TSG Königstein, in der Wintervorbereitung 2022 war das Team aus dem Taunus dann erneut zwei Mal zu Gast.

Am Sonntag, 24. Juli, empfängt das Team von Niko Arnautis im Rahmen der Sommervorbereitung nun zum dritten Mal in diesem Jahr die Königsteiner B-Junioren. Nach dem 5:1-Sieg über den Regionalligisten SV Hegnach wartet damit um 11 Uhr auf der Sportanlage Rebstock mit einer Jungen-Nachwuchsmannschaft der zweite Härtetest der Vorbereitung. Das Testspiel ist öffentlich und frei zugänglich.

Pawollek und Wamser zurück im Training

Während sich die Adlerträgerinnen noch am Anfang ihrer Vorbereitung befinden, startete der 1. FC-TSG Königstein, der seit 2020 im Nachwuchsfußball mit Eintracht Frankfurt kooperiert, bereits Anfang Juli in die Vorbereitung. Die vergangene Spielzeit hatte das Team aus dem Taunus auf dem zweiten Platz der B-Junioren-Gruppenliga abgeschlossen und dabei in 16 Spielen nur 13 Gegentore kassiert und dafür 64 eigene Treffer erzielt.

Beim letzten Duell zwischen der SGE und der SG-TSG feierten die Frankfurterinnen einen deutlichen 7:0-Sieg. Auf die damalige vierfache Torschützin Laura Freigang, die am Donnerstagabend mit der deutschen Nationalmannschaft ins EM-Halbfinale eingezogen ist, sowie zehn weitere Nationalspielerinnen wird die Eintracht noch verzichten müssen. Kapitänin Tanja Pawollek und Neuzugang Carlotta Wamser sind hingegen wieder dabei.

  • #SGE
  • #Frauen
  • #Testspiel
  • #Vorschau
  • #Vorbereitung

0 Artikel im Warenkorb