09.05.2022
U15-Juniorinnen

Zurück in der Erfolgsspur

Die Offensivspielerinnen Lina El Bakhchouch und Josefine Mezger sorgten mit ihren Toren im letzten Heimspiel der Saison für einen souveränen Heimsieg für die U15-Mädchen.

Bei sommerlichen Temperaturen kamen die U15-Juniorinnen gut in die letzte Saisonpartie. Allerdings dauerte es etwas, bis sich die Adlerträgerinnen die ersten Torchancen erarbeiten konnten. Diese hatten es dann aber direkt in sich. Nach schöner Kombination über die rechte Seite verfehlten die Eintracht-Mädchen das Tor nur knapp. Kurze Zeit später wurde Laura Weber von ihrem Gegenspieler im Strafraum klar gehalten, den fälligen Strafstoß schossen die Frankfurterinnen an den Pfosten. Kurze Zeit später viel dann das erlösende 1:0. Nach schönem Solo zog Lina El Backchouch in die Mitte und vollendete stark in die untere Ecke.

Ohne weitere Tore ging es in die Pause. Im zweiten Spielabschnitt kontrollierten die Adlerträgerinnen weiterhin das Geschehen und ließen Ball und Gegner laufen. Durch die starke Spielkontrolle konnten sich die jungen Adlerinnen weitere Chancen erspielen. Eine davon nutzte Josie Mezger: nach feinem Steckpass durch die Gasse umkurvte sie den gegnerischen Torhüter und stellte auf das neue Ergebnis 2:0. Von da an nahmen die Adlerinnen das Tempo etwas heraus und kontrollierten weiterhin das Spielgeschehen. 

Eintracht Frankfurt U15 - SC Riedberg 2:0 (1:0)

Eintracht: Gonzalez; Körper (27. Klingstein), Pentz, Mezger, Mai, Wilhelm, Kallouch (16. Feigl), Weber, Rosenberger (36. Menk), El Bakhchouch, Spitzer.

Tore:
1:0 El Bakhchouch (18.)
2:0 Mezger (55.)

Schiedsrichter: Kaan Kocak

  • #Juniorinnen
  • #NichtOhneMeineMädels

0 Artikel im Warenkorb