09.10.2021
Frauen-Bundesliga

„Wollen an die Leistung aus Hoffenheim anknüpfen“

Vor dem Auswärtsspiel gegen die SGS Essen spricht Zugang Nicole Anyomi über ihre Rückkehr ins Mannschaftstraining und die Vorfreude auf die Partie gegen ihren Ex-Verein.

Nicole, du bist seit ein paar Tagen zurück im Mannschaftstraining. Wie fühlst du dich und wie läuft es bist jetzt?
Ich fühle mich gut und freue mich, nach meiner Verletzungspause wieder im Mannschaftstraining dabei zu sein. Das hat mir echt gefehlt.

Du bist im Sommer nach Frankfurt gewechselt. Wie gut hast du dich bislang einleben können?
Ich habe mich schon gut eingelebt. Ich kannte einige Spielerinnen wie Sophia Kleinherne, Shekiera Martinez, Leonie Köster oder Sjoeke Nüsken schon vorher durch die U-Nationalmannschaften. Sie haben mich hier sofort super aufgenommen. Aber auch die anderen Spielerinnen waren direkt freundlich zu mir.

Was habt ihr aus der 1:2-Niederlage gegen die TSG Hoffenheim vom vergangenen Wochenende mitnehmen können?
Ich habe mir die Partie in Hoffenheim vor Ort angeschaut: Wir haben eine starke Teamleistung gezeigt. Entsprechend können wir trotz der Niederlage viel Positives aus dem Spiel mitnehmen und wollen in Essen an die Leistung anknüpfen.

Jeder von uns weiß, was die SGS kann. Wir werden aufpassen und unser Bestes geben.

Nicole Anyomi

Du hast lange Zeit in Essen gespielt. Wie sehr freust du dich auf die Begegnung?
Es wird ein komisches Gefühl sein, dieses Mal in der Gastkabine in Essen zu sein. Aber ich freue mich sehr, meine alten Mitspielerinnen wiederzusehen. Trotzdem hoffe ich natürlich, dass wir die drei Punkte nach Frankfurt mitnehmen.

Du kennst die Essener Mannschaft sehr gut. Hast du deinen Mitspielerinnen den einen oder anderen Tipp geben können?
Ich denke, jeder von uns weiß, was die SGS kann. Wir dürfen sie auf keinen Fall unterschätzen. Essen hat eine super Mannschaft, die mit viel Tempo nach vorne spielt. Aber wir werden aufpassen und unser Bestes geben.

Warum wird Eintracht Frankfurt am Sonntag den Sieg holen?
Wir haben in den letzten Spielen überragend gespielt – auch in Hoffenheim trotz der unglücklichen Niederlage. Wir werden uns gut vorbereiten und so die drei Punkte mit nach Frankfurt nehmen.

  • #SGE
  • #Frauen
  • #DieLiga
  • #SGSSGE
  • #Interview

0 Artikel im Warenkorb