21.10.2020
Frauen Profis

Wembley-Rückspiel und Pflichtaufgaben

Auch im Oktober geht es in der EM-Qualifikation für fünf Adlerträgerinnen um wichtige Punkte. Fünf weitere SGE-Akteurinnen sind für deutsche Auswahlteams unterwegs.

Der Zeitplan ist eng getaktet, die Qualifikation zur UEFA Women’s Euro neigt sich dem Ende und geht dadurch in die heiße Phase: Zehn Adlerträgerinnen sind international unterwegs, die Hälfte, um sich für die Europameisterschaft 2022 in England zu qualifizieren.

Den Auftakt macht SGE-Stürmerin Lara Prasnikar, die mit Slowenien am Freitag um 16.30 Uhr in Moskau auf Russland trifft. Beide sind punktgleich, doch Russland hat bisher eine Partie weniger ausgetragen. Am kommenden Dienstag, 27. Oktober, spielt die Torjägerin mit ihrer Heimatauswahl dann in Tallinn gegen Estland. Anstoß ist um 18 Uhr.

Pflichtaufgabe und Spitzenspiel

Für Teamkollegin Géraldine Reuteler und die Schweiz, für die Sandrine Mauron auf Abruf steht, geht es ebenfalls am Dienstag um wichtige drei Punkte gegen Rumänien (16.30 Uhr). Im Hinspiel gab es für die Nati einen klaren 6:0-Erfolg. Die spannendste Konstellation bietet die Partie Österreich gegen Frankreich (21 Uhr). Die Österreicherinnen um Verena Aschauer, Barbara Dunst und Virginia Kirchberger – Laura Feiersinger fehlt verletzt – stehen verlustpunktfrei an der Spitze der Gruppe G, haben aber noch beide Duelle gegen die favorisierten Französinnen vor sich. Am Dienstag erwartet den EM-Halbfinalisten von 2017 in der Wiener Neustadt der aktuelle Weltranglistendritte.

Härtetest für die DFB-Frauen

Die DFB-Frauen mit Laura Freigang, Merle Frohms und Sophia Kleinherne haben im Oktober kein Pflichtspiel – in Wiesbaden erwartet das Team von Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg mit England aber ein echter Härtetest. Während im November 2019 beim Hinspiel im Wembley-Stadion 77.768 Zuschauer das beeindruckende Debüt von Adlerträgerin Sophia Kleinherne sehen konnten, gibt es am kommenden Dienstag Corona-bedingt keine Fans in der Brita-Arena. Der Free-TV-Sender ARD sendet die Begegnung ab 16 Uhr live.

Camilla Küver und Sjoeke Nüsken sind zudem im Trainingslager der U20-Fauen des DFB in Freiburg, die Länderspiele gegen Frankreich sind aufgrund der aktuellen Pandemieentwicklung abgesagt worden. Leonie Köster steht zudem auf Abruf bereit.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €