23.09.2022
Frauen Profis

Von Lieblingsschulfächern und Traumautos

Bundesliga-Torhüterin Cara Bösl, U21-Torhüter Jannik Horz und U21-Trainer Kristjan Glibo haben sich zum Weltkindertag den neugierigen Fragen von rund 25 Grundschülern gestellt.

Was ist eure Lieblingssüßigkeit? Wohnt ihr in einer Villa? Hattet ihr in der Schule gute Noten? Die Fragen, die am Dienstagvormittag im Frankfurter Stadtwald zu hören waren, waren ganz sicher keine Gewöhnlichen – dafür aber umso Originellere. Gestellt wurden sie von den rund 25 Grundschülern der Frankfurter Karmeliterschule, die sich zum Weltkindertag als junge Journalistinnen und Journalisten in einer Pressekonferenz ausprobieren durften.

Gemeinsam mit dem Projekt „LITCAM Fußball trifft Kultur“ in Kooperation mit der DFL-Stiftung hatten die junge Reporterinnen und Reporter die Möglichkeit, alles zu fragen, was sie schon immer mal von den Eintracht-Fußballerinnen und -Fußballern wissen wollten. Fast 40 Minuten nahmen sich Cara Bösl, Torhüterin bei den Bundesliga-Frauen, Kristjan Glibo, Trainer der U21, und Jannik Horz, Torhüter der U21, Zeit, alle Fragen zu beantworten, und zu erzählen, was eigentlich ihre Lieblingsspieler bei der Eintracht sind, welches Auto sie gerne fahren würden, wie schnell sie rennen können und welches ihr Lieblingsfach in der Schule war.

„Mal ganz andere Fragen“

„Es waren definitiv mal ganz andere Fragen, als die, die man sonst gestellt bekommt und hat dadurch echt Spaß gemacht“, sagte Bösl nach der Fragestunde. Und auch Vereinskollege Horz stimmte ihr zu: „Es waren viele Fragen dabei, die mich als Kind auch interessiert hätten, deshalb habe ich mich gefreut, sie mal beantworten zu können.“ Nach einem gemeinsamen Mittagessen und einigen kleinen Geschenke für die jungen Reporter wurden natürlich auch noch fleißig Fotos gemacht und Autogramme gesammelt, bevor es schließlich zurück in die Schule ging.

  • #SGE
  • #Frauen
  • #Pressekonferenz
  • #Bösl
  • #Kinder

0 Artikel im Warenkorb