21.09.2022
U15-Juniorinnen

Unglücklicher Spielverlauf

Ein ärgerliches Gegentor zum Spielbeginn machte frühzeitig einen Strich durch die geplante Taktik von Trainer Dominik Jung. Am Ende blieb es beim 0:1 gegen die SG Harheim.

Frühzeitig gerieten die U15-Juniorinnen von Eintracht Frankfurt bei ihrem Gastspiel in Harheim mit 1:0 in den Rückstand. Nach einem Eckball gab es ein Durcheinander im Frankfurter Strafraum, das die Gastgeber für ihren Führungstreffer nutzten. Nach einem hektischen Beginn der Frankfurterinnen kämpfte sich das Team von Trainer Dominik Jung zurück ins Spiel und kam zu einzelnen Chancen für einen Ausgleichstreffer.

In der zweiten Halbzeit übernahmen die Adlerträgerinnen das Spielzepter immer mehr und waren das dominierende Team auf dem Spielfeld. Einziges Manko in dieser Phase war das Herausspielen zwingender Torchancen und Torschüssen. Am Ende gab es trotz ordentlichem Spiel hängende Köpfe bei den Eintracht-Mädchen. 

SG Harheim - Eintracht Frankfurt U15 1:0 (1:0)

Eintracht: Kathke; Groh (58. Lamarmora), Grothe, Sehr, Thiele, Sarac, Franco (67. Felzmann), Moch (44. Küsmez), Schönfelder (52. Hartmann), Kilian, Stock.

Tor:
1:0 Kip (4.)

Schiedsrichter: Abade Djobo-Boukari

  • #Juniorinnen
  • #NichtOhneMeineMädels

0 Artikel im Warenkorb