02.11.2021
Frauen II

U17 startet mit drei Adlerträgerinnen in die EM-Quali

In der ersten Qualifikationsrunde zur U17-Europameisterschaft 2022 treffen Loreen Bender, Paulina Platner und Jella Veit auf Bosnien und Herzegowina, Portugal und Finnland.

In der kommenden Woche startet die erste Qualifikationsrunde für die U17-Europameisterschaft der Frauen 2022. In den Kader der deutschen U17-Juniorinnen hat Trainerin Friederike Kromp mit Loreen Bender, Paulina Platner und Jella Veit wieder drei Adlerträgerinnen aus der zweiten Frauen-Mannschaft berufen, die sich am Donnerstag, 4. November, auf den Weg nach Portugal machen werden.

Dort trifft das Team zunächst am Montag, 8. November, um 16 Uhr im portugiesischen Estádio Algave auf Bosnien und Herzegowina. Anschließend stehen zwei weitere Länderspiele am Donnerstag, 11. November, 15 Uhr, gegen Portugal sowie am Sonntag, 14. November, 17 Uhr, gegen Finnland an. Die beiden Torhüterinnen Lina Altenburg und Jessica Reiß wurden auf Abruf nominiert. Bereits seit dem gestrigen Montag und noch bis Donnerstag, 4. November, befinden sich Dilara Acikgöz, Ilayda Acikgöz und Jonna Brengel in Duisburg. Dort haben die drei Zweitliga-Spielerinnen die Möglichkeit, sich bei einem Sichtungslehrgang vor den Augen von Trainerin Kathrin Peter für die deutsche U19 zu empfehlen.

  • #SGE
  • #Frauen
  • #DFB
  • #Nationalmannschaft
  • #Länderspiele

0 Artikel im Warenkorb