15.12.2008
Badminton

U16-Mädels zum Abschluss in Torlaune

Mit einem Kantersieg haben Eintracht Frankfurt U16-Juniorinnen das Punktspiel-Jahr 2008 in der Hessenliga beendet. Gegen den MFFC Wiesbaden feierten die Riederwälderinnen nach dreiwöchiger Wettkampfpause einen 7:1-Erfolg.

Die Eintracht bestimmte von Anfang an das Geschehen, konnte aber zunächst ihre Chancen nicht nutzen. Nachdem ein Treffer von Lisa Söder in der 19. Minute wegen angeblichen Handspiels nicht gegeben wurde, fiel wenig später die überfällige Führung durch Katrin Krokolinski (24.).
In der zweiten Halbzeit drehten die Adlerträgerinnen richtig auf. Anika Klusmeier krönte ihre starke Leistung mit einem lupenreinen Hattrick (43./51./62.). Im Doppelpack erzielte nach schöner Kombination Fatma Altincok die Treffer Nummer fünf und sechs, ehe Jessica Reinhardt mit einem sehenswerten Fernschuss den Schlusspunkt setzte. Wiesbaden hatte in der 71. Minute zwischenzeitlich zum 1:5 verkürzen können.
Für die Eintracht spielten: Es spielten: Laura Dickmann, Mira Karoglan, Anika Klusmeier, Anja Noglik, Christina Depta, Cherelle Wilkes, Lisa Söder, Jenny Zitnik, Katrin Krokolinski, Lisa Opolka, Bianca Solaiman, Jessica Reinhardt, Michelle Wilkes, Rebekka Weber und Fatma Altincok.

0 Artikel im Warenkorb