30.08.2009

U14-Mädels legen fulminanten Start hin

Die 14-Juniorinnen sind erfolgreich in die Punktspiel-Saison gestartet.

Die 14-Juniorinnen sind erfolgreich in die Punktspiel-Saison gestartet. Das neu formierte Team setzte sich zum Auftakt der U16-Gruppenliga gegen die TSG 51 Frankfurt deutlich mit 11:0 durch.Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf das gegnerische Gehäuse. So war es nur eine Frage der Zeit, wann das erste Tor fiel. In der 15. Minute war es dann so weit, als Amelie Pollara das 1:0 erzielte. Danach fielen die Treffer im Minutentakt. Jasmina Halilagic erhöhte auf 2:0 (17). Veronika Krokolinski gelang mit einem Doppelpack in der 18. und 20. Minute das 3:0 und 4:0, bevor Amelie Pollara zum 5:0 (23.) nachlegte.Zwei Minuten später fiel das 6:0 durch Damla Bulut. Der Gegner wurde regelrecht in deren eigene Hälfte eingeschnürt. In der 27. Minute war es wiederum Halilagic, die das 7:0 markierte. In der 32. Minute erzielte Krokolinski das 8:0. Halilagic traf mit ihrem dritten Tor in der 35. Minute zum 9:0. Danach sorgte wiederum Krokolinski in der 37. Minute mit ihrem vierten Treffer zum 10:0-Halbzeitstand.Die zweite Halbzeit begann wie die erste endete: das Spiel ging weiter in Richtung gegnerisches Tor. So fiel zwangsläufig das 11:0 in der 47. Minute durch Mareike Stapf. Im Laufe der zweiten Hälfte wurde kräftig durch  gewechselt, so dass alle Spielerinnen zum Einsatz kamen. Dadurch litt  natürlich etwas der Spielfluss. Trotzdem wurden die Angriffe des Gegners schon an der Mittellinie abgefangen. Nur ein Mal kamen die TSG vor den Eintracht-Kasten, konnte aber die Torfrau nicht überwinden.Für die Eintracht spielten: Nadine König, Bianca Jockel, Larissa Hirseland, Amelie Pollara, Annika Lang, Dilan Ilter, Damla Bulut, Mareike Stapf, Jasmina Halilagic, Jasmin Termiz, Veronika Krokolinski, Alessia De Nardi, Janina Meinschein, Laura Palma, Samantha Belz, Jule Hildebrandt.

0 Artikel im Warenkorb