21.03.2010

U14 lässt im ersten Pflichtspiel 2010 Punkte liegen

Die U14-Mädels sind mit einem Remis aus der Winterpause der U16-Gruppenliga Frankfurt gestartet.

Die U14-Mädels sind mit einem Remis aus der Winterpause der U16-Gruppenliga Frankfurt gestartet. Gegen die SG Mönstadt erreichten die Riederwälderinnen ein 1:1.Das Spiel begann für die Eintracht-Mädels verheißungsvoll, als Veronika Krokolinski in der siebten Minute nach Zuspiel von Amelie Pollara die Führung erzielte. Das Spiel der Eintracht verlief nur in Richtung des gegnerischen Gehäuses, ohne jedoch mit einem weiteren Torerfolg belohnt zu werden. Völlig Überaschend gelang Mönstadt in der zehnten Minute der Ausgleich. Die SGE drängte nun auf die erneute Führung, konnte aber die nur auf defensive eingestellten Gäste nicht überwinden. Es fehlte oftmals der entscheidende letzte Pass in die Spitze. Mit dem 1:1 ging es dann in die Halbzeitpause.In der zweiten Hälfte erhöhte die Eintracht den Druck. Das Geschehen spielte sich überwiegend vor dem Tor der Gäste ab. Die SGE versuchte mit Schüssen aus der zweiten Reihe die gegnerische Abwehr zu überwinden, kam aber auch dadurch nicht zum 2:1.. Es wurden mehrere Eckbälle herausgespielt, aus denen die Gastgeberinnen kein Kapital schlagen konnten. Die Zeit lief der Eintracht nun davon, obwohl zahlreiche Chancen herausgespielt wurden. Hinzu kam Pech bei einem Lattenschuss. In der Schlussphase gelang der verdiente Siegtreffer nicht mehr.Für die Eintracht spielten: Nadine König, Laura De Nardi, Bianca Jockel, Ameli Pollara, Dilan Ilter, Damla Bulut, Jasmina Halilagic, Jasmin Temiz, Alessia De Nardi, Lisa Breunig, Veronika Krokolinski, Janina Meinschein und Jule Hildebrandt.

0 Artikel im Warenkorb