03.11.2009

U12 landet klaren Sieg in Niederhöchststadt

Die U12-Mädels haben die Spielpause wegen der Herbstferien bestens verkraftet.

Die U12-Mädels haben die Spielpause wegen der Herbstferien bestens verkraftet. Bei TuRa Niederhöchstadt kamen sie zu einem 6:3-Erfolg.
 
Nach den Herbstferien und der damit verbundenen Spielpause haben die U12- Mädels schon mächtig mit den Hufen gescharrt und konnten das Spiel in Niederhöchstadt kaum abwarten. So begannen sie auch das Spiel derart engagiert, dass sie bereits nach acht Minuten mit 2:0 führten. An der Dominanz der Mädels aus dem Riederwald und Bergen gab es während der gesamten Spielzeit keinen Zweifel. Da rollte Angriff nach Angriff auf das Tor der Gastgeber, nur der Abschluss wurde nicht mehr mit der letzten Konsequenz geführt und so ließ das Team viele schön herausgespielte Chancen ungenutzt.Erst mit dem Halbzeitpfiff konnten die Gastgeber einen ihrer wenigen Konter nutzen, als die Abwehr der Mädels aus dem Riederwald und Bergen sich eine kollektive Auszeit nahmen und die gegnerisch Stürmerin alleine in den Strafraum ließen und die Lina Hofmann im Tor keine Chance ließ. In der zweiten Halbzeit brauchten die Mädels aus dem Riederwald und Bergen etwas mehr Zeit, bis sie die Torproduktion wieder aufnahmen und nach gelungenen Kombinationen weitere drei Treffer erzielten.Der Schiedsrichter, der vom ständigen Hineinrufen von außen zunehmend verunsichert wirkte, sah dann auch prompt in zwei Abwehraktionen gegen den Ball jeweils ein elfmeterwürdiges Faul. Einmal konnten die Gastgeber dabei verwandeln. Ein individueller Fehler in der Abwehr ermöglichte auch noch einen weiteren Treffer der Niederhöchstädter. Das änderte aber nichts am Gesamteindruck einer guten Mannschaftsleistung der JSG Eintracht Frankfurt/Bergen.Für die Eintracht spielten: Lina Hofmann, Annalena Schaaf, Celina Schmahl, Monique Metzger, Elisa Plautz, Shari Rischer, Natasa Petrov, Kathrin Friedrich, Cora Nordbrock, Lisa Mundt, Lisa Löw.

0 Artikel im Warenkorb