22.07.2020
Frauen-Profis

Torjägerin für die Frauen

Lara Prasnikar kommt von Turbine Potsdam und unterschreibt einen Vertrag bis 2023.

Nach der Verpflichtung von Nationaltorhüterin Merle Frohms hat Eintracht Frankfurt mit Lara Prasnikar eine Offensivspielerin unter Vertrag genommen. Die slowenische Torjägerin verstärkt Frankfurt ab der neuen Spielzeit und unterschreibt einen Vertrag bis zum 30. Juni 2023. Die A-Nationalspielerin Sloweniens wechselt innerhalb der FLYERALARM Frauen-Bundesliga vom 1. FFC Turbine Potsdam zum siebenfachen Deutschen Meister. Die 21-Jährige gilt als beidfüßige und schnelle Stürmerin, die bei den Turbinen meist im Sturmzentrum spielte, aber insgesamt flexibel einsetzbar ist. Aufgrund ihrer technischen Fähigkeiten kann sie auch als Spielmacherin hinter den Spitzen agieren.

2015 wurde die Nationalspielerin mit ZNK Rudar Skale Pokalsiegerin in ihrer Heimat. Der 1,71 Meter großen Offensivkraft wurde das Talent förmlich in die Wiege gelegt. Denn ihr Vater Bojan trainierte zwischen 2007 und 2009 den damaligen Männererstligisten FC Energie Cottbus. Tochter Lara wechselte zur Saison 2016/17 vom slowenischen Erstligisten Skale nach Deutschland zu Turbine Potsdam. Dort erzielte sie in 58 Spielen in der höchsten deutschen Spielklasse 29 Treffer – in der abgelaufenen Runde gehen sogar 15 Tore in 16 Spielen auf ihr Konto, durch die sie den sechsten Rang in der Torjägerinnenliste der Frauen-Bundesliga belegte, obwohl sie verletzungsbedingt nach der Coronapause nicht mehr zum Einsatz kommen konnte.

Lara wird unseren Kader verstärken und besitzt zudem noch viel Entwicklungspotential. Es ist ein tolles Zeichen, dass sie trotz anderer Angebote ihren nächsten Schritt hier in Frankfurt machen möchte!

Sportdirektor Siegfried Dietrich

Prasnikar blickt den neuen Herausforderungen am Main gespannt entgegen: „Nachdem ich eine erfolgreiche Zeit in Potsdam verbracht habe, bin ich nun bereit, die nächsten Schritte in meiner Laufbahn zu gehen. Die Verantwortlichen von Frankfurt haben mir einen interessanten Weg aufgezeigt, auf dem ich mich zusammen mit meiner neuen Mannschaft weiterentwickeln kann. Ich freue mich auf die neuen Aufgaben bei Eintracht Frankfurt, meine neuen Mitspielerinnen, die Stadt Frankfurt am Main und natürlich auch auf den Erfahrungsaustausch mit den Spielern des Herrenbundesligateams.“

Siegfried Dietrich, Sportdirektor Frauenfußball, sagt: „Lara Prasnikar ist eine torgefährliche Spielerin, die trotz ihres noch jungen Alters bereits einige Erfahrungen in der Frauenbundesliga und der slowenischen Nationalelf sammeln konnte. Sie hat oft unter Beweis gestellt, vor dem Tor eiskalt zu sein, ich denke da beispielsweise nur an ihre vier Treffer gegen uns in der vergangenen Saison. Lara wird unseren Kader verstärken und besitzt zudem noch viel Entwicklungspotential. Es ist ein tolles Zeichen, dass sie trotz anderer Angebote ihren nächsten Schritt hier in Frankfurt machen möchte!“

Zur Person

  • Position: Angriff
  • Nationalität: Slowenien
  • Geburtsdatum: 8. August 1998
  • Größe: 1,71 Meter
  • Bisherige Vereine: 1. FFC Turbine Potsdam, ZNK Rudar Skale, NK Smartno 1928
  • Länderspiele: 20
  • Erfolge: Slowenische Pokalsiegerin (2015)
  • #EintrachtFrauen
  • #Frauen
  • #SGE
  • #Neuzugang
  • #Team
Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €