17.11.2008
Badminton

Stalter-Elf erobert Tabellenspitze

Mit einem 6:1-Kantersieg über den bisherigen Liga-Primus SG Nieder-Roden hat die Frauen-Reserve von Eintracht Frankfurt den ersten Platz in der Kreisoberliga (Gruppe 2) erobert.

Mit einem 6:1-Kantersieg über den bisherigen Liga-Primus SG Nieder-Roden hat die Frauen-Reserve von Eintracht Frankfurt den ersten Platz in der Kreisoberliga (Gruppe 2) erobert.

Von Beginn an gingen die Adlerträgerinnen ein sehr hohes Tempo, dem sich der Gegner nicht anpassen konnte. Sabina Patrcevic konnte eine Flanke von Nina Klussmann zum 1:0 verwandeln (6.). Kurze Zeit später war es wieder Patrcevic, die sich im Strafraum durchsetzen konnte, den Ball in den linken Winkel setzte und somit das 2:0 erzielte (13.). Die Frankfurterinnen spielten ihr Spiel souverän weiter, doch weitere Tore blieben in der ersten Halbzeit aus.

Direkt nach wieder Anpfiff (48.) netzte Klussmann nach einem Spielzug über rechts zum 3:0 ein. Nur fünf Minuten später war es Linda Tschakert, die das 4:0 durch einen Pass von Kathrin Schneider erzielten konnte. Nach einem Konter erzielte Nieder-Roden in der 66. Minute den Anschlusstreffer. Das Spiel gestaltete sich überwiegend in der gegnerischen Hälfte, die Konter der SG konnte Miriam Mundo jedoch glänzend vereiteln. Und die Eintracht ließ nicht nach und somit war es Laura Krüger, die nach einem Zuspiel von Patrcevic den Ball in die Maschen beförderte. Den 6:1-Endstand stellte Schneider nach einem Doppelpass mit Patrcevic her.

"Es war ein tolles Kombinationsspiel der Mannschaft bis zur letzten Minute", freute sich Trainerin Janine Stalter. Ihre Mannschaft steht jetzt auf dem ersten Tabellenplatz und hat noch ein Spiel nachzuholen.

Für die Eintracht spielten: Miriam Mundo - Jenny Schwartz, Tereza Gebreslassie, Romy Weinreich, Dora Ayiwah (70. Giuliana Ziller)- Jennifer Richter, Kathrin Schneider, Linda Tschakert (57. Caro Steurer), Nina Klussmann- Sabina Patrcevic, Laura Krüger (83. Jessica Lange)

0 Artikel im Warenkorb