07.07.2021
Frauen Profis

Sommerfahrplan der Eintracht Frauen

Die Mannschaft von Cheftrainer Niko Arnautis bereitet sich ab dem 17. Juli auf die kommende Saison vor. Der Sommerfahrplan beinhaltet ein Trainingslager und hochkarätige Testspielgegner.

Für den DFB-Pokalfinalisten Eintracht Frankfurt beginnt die rund sechswöchige Sommervorbereitung mit fünf geplanten Testspielen am Samstag, 17. Juli, wenn Cheftrainer Niko Arnautis die Adlerträgerinnen zur ersten Einheit auf dem Rasen bittet. Erstmals auf dem Trainingsplatz begrüßen kann das Trainerteam der Eintracht Frauen dann die beiden Neuzugänge Nicole Anyomi (SGS Essen) und Hannah Johann (FC Würzburger Kickers). Nach einer Trainingseinheit auf dem Platz stehen am Sonntag und Montag zwei Tage Leistungsdiagnostik an.

Coach Arnautis freut sich auf die zweite Saison unter dem Adlerdach: „Im Premierenjahr als Eintracht Frankfurt hat sich alles wunderbar eingespielt. Zudem gibt es mit aktuell je zwei Ab- und Zugängen wenig Veränderung im Kader, auch wenn wir leider auf die Kreuzbandverletzten Tanja Pawollek, Géraldine Reuteler und Lea Schneider verzichten müssen.“ Neben den Dreien fehlt auch Außenverteidigerin Letícia Santos. Die 26-Jährige bereitet sich mit der brasilianischen Nationalmannschaft auf die Olympischen Spiele in Tokio vor, sie steht im erweiterten Kader der Südamerikanerinnen. Mittelfeldspielerin Sjoeke Nüsken absolviert parallel zur Sommervorbereitung ihre Grundausbildung bei der Bundeswehr und kann – in Absprache mit dem Verein – nicht an allen Einheiten im Juli mittrainieren.

Jena, Hoffenheim, Bordeaux und Leipzig

Am Ende der ersten Trainingswoche testet die SGE in Frankfurt am Samstag, 24. Juli, gegen den Bundesliga-Aufsteiger FC Carl Zeiss Jena. Sechs Tage später trifft der deutsche Rekordmeister auf den Champions-League-Teilnehmer TSG Hoffenheim (Freitag, 30. Juli, 17.30 Uhr) in Ruppach-Goldhausen. Am Donnerstag, 5. August, wartet auf die Adlerträgerinnen ein internationaler Gegner: Im französischen Phalsbourg trifft Girondins Bordeaux, der Vorjahresdritte aus Frankreich, im Rahmen des „Women’s Cup du Grand Est“ auf die Eintracht. Anstoß ist um 15.30 Uhr. Drei Tage später treffen die Frankfurterinnen auswärts auf den Zweitligisten und letztjährigen Achtelfinalgegner des DFB-Pokals Leipzig. Die Begegnung wird im Zuge der Männersaisoneröffnung in der umgebauten Red Bull Arena ausgetragen. „Wir haben einen tollen Mix an Testspielen: Die beiden Champions-League-Teilnehmer Hoffenheim und Bordeaux sind zwei hochklassige Gegner. Mit Jena treffen wir zudem auf einen ambitionierten Aufsteiger und Leipzig ist ein starker Zweitligist mit vielen erstligaerfahrenen Akteurinnen“, beschreibt Arnautis die Gegnerwahl. Nach dem Spiel in Leipzig reist das Team auch in diesem Sommer in ein Kurztrainingslager mit einem weiteren möglichen Testspiel an. Bevor die FLYERALARM Frauen-Bundesliga am letzten Augustwochenende mit dem ersten Spieltag losgeht, testet Frankfurt im heimischen Stadion am Brentanobad gegen einen noch nicht feststehenden Gegner (22. August).

Es gelten weiterhin pandemiebedingt die Maßnahmen des DFB-Hygienekonzepts gegen COVID-19. Vorerst finden die Trainingseinheiten sowie Testspiele in Frankfurt somit unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt.

  • 24. Juli: Testspiel gegen FC Carl Zeiss Jena in Frankfurt
  • 30. Juli: Testspiel gegen TSG Hoffenheim in Ruppach-Goldhausen
  • 5. August: Testspiel gegen Girondins Bordeaux in Phalsbourg (Frankreich)
  • 8. August: Testspiel gegen Leipzig in Leipzig
  • Mitte August: Trainingslager mit Testspiel
  • 22. August Testspiel in Planung, Gegner noch offen in Frankfurt
  • 27. bis 29. August: Erster Spieltag FLYERALARM Frauen-Bundesliga gegen SC Sand
  • #SGE
  • #DieLiga
  • #Termine
  • #Frauen
  • #Vorbereitung
  • #Info
  • #EintrachtFrauen

0 Artikel im Warenkorb