09.05.2022
Frauen II

Makellose Gruppenphase

Die deutschen U17-Juniorinnen besiegen zum Abschluss der EM-Gruppenphase den Gastgeber Bosnien und Herzegowina mit 2:0 (0:0). Lina Altenburg kommt erstmals zum Einsatz.

Nach den beiden Siegen über Dänemark und die Niederlande hat die deutsche U17-Nationalmannschaft auch ihr drittes und letztes Gruppenspiel bei der Europameisterschaft in Bosnien und Herzegowina gewonnen. Gegen den Gastgeber dominierte das deutsche Team von Beginn an die Partie in Sarajewo und konnte sich durch zwei Treffer in der 54. und 88. Minute von Mara Alber, Spielerin der TSG Hoffenheim II, belohnen. Neben Kapitänin Jella Veit, die bis zur 61. Minute mitwirkte, kam Torhüterin Lina Altenburg zu ihrem ersten Einsatz bei der Europameisterschaft und hielt über 90 Minuten den Kasten sauber.

Auch wenn sich das Team von Trainerin Friederike Kromp bereits vor dem Aufeinandertreffen die Tabellenführung in der Gruppe A gesichert hatte, können die DFB-Juniorinnen nun mit Selbstbewusstsein auf das Halbfinale blicken. In diesem treffen sie am Donnerstag, 12. Mai, auf den Sieger der Partie Spanien gegen Frankreich, die heute Abend um 20 Uhr stattfindet.

  • #SGE
  • #Frauen
  • #NichtOhneMeineMädels
  • #DFB
  • #Nationalmannschaft
  • #Länderspiele

0 Artikel im Warenkorb