24.11.2008
Badminton

Krost-Team holt Herbstmeisterschaft

Nach einem verdienten 4:0-Sieg gegen den Hessenliga-Absteiger Opel Rüssselsheim stehen die Fußballerinnen der Frankfurter Eintracht seit dem vergangenen Samstag als Herbstmeister der Verbandsliga Süd fest.

Nach einem verdienten 4:0-Sieg gegen den Hessenliga-Absteiger Opel Rüssselsheim stehen die Fußballerinnen der Frankfurter Eintracht seit dem vergangenen Samstag als Herbstmeister der Verbandsliga Süd fest.


Die erste Hälfte begann gut für die Mannschaft von Trainer Klaus Krost, der an diesem Spieltag auf einige verletzte und verhinderte Spielerinnen verzichten musste. Der Ball lief zunächst flüssig durch die eigenen Reihen und über mehrere schöne Spielzüge kamen die Frankfurterinnen immer wieder gefährlich vor das Tor der Gastgeberinnen. Innerhalb der ersten 25 Minuten hätten Larissa Weidmann, Viktoria Walter und Marion Müller das Spiel mit mehreren Großchancen bereits entscheiden können, doch mangelte es beim Abschluss an der nötigen Durchsetzungskraft. Der Hessenliga-Absteiger kam nach einer Weile besser ins Spiel und setzte die Frankfurter Defensive immer wieder unter Druck, der allerdings nicht in größeren Torchancen resultierte. Besser machte es dann die Eintracht kurz vor der Halbzeitpause, als Lisa Kreusel mit einem sehenswerten Distanzschuss von der Strafraumgrenze, die Weichen auf Sieg stellte.

In der zweiten Halbzeit hatte die Eintracht das Geschehen wieder besser unter Kontrolle und so dauerte es keine viertel Stunde nach Wiederanpfiff, ehe Weidmann mit einem Schlenzer das 2:0 erzielen konnte. Die eingewechselte Anne Kaps legte in der 73. Minute den dritten Treffer nach. Nachdem Steffi Löhr kurze Zeit später, nach einer schönen Kombination mit Maria Schultis, noch den Pfosten getroffen hatte, setzte Michaela Aichele kurz vor Spielende mit dem 4:0 den Schlusspunkt.

Für die Eintracht spielten: Marie-Christin Bittner, Maria Schultis, Monika Rettinger, Nicole Gueye, Susi Müller, Steffi Löhr, Michaela Aichele, Lisa Kreusel, Viktoria Walter (68. Anne Kaps), Larissa Weidmann und Marion Müller (78. Katharina Weis).

0 Artikel im Warenkorb