23.03.2009

Klussmann schießt "Zweite" zum Sieg

Eintracht Frankfurts zweite Frauen-Mannschaft steuert in der Kreisoberliga (Gruppe 2) weiter auf Titelkurs

Eintracht Frankfurts zweite Frauen-Mannschaft steuert in der Kreisoberliga (Gruppe 2) weiter auf Titelkurs. Der Tabellenführer gewann das Spitzenspiel gegen die SG Nieder-Roden mit 1:0. Das goldene Tor erzielte Nina Klussmann bereits nach acht Minuten im Strafraum aus dem Gewühl erhaus.In der ersten Halbzeit spielte die Eintracht zwar nur in der gegnerischen Hälfte, aber gegen die defensiv aufgestellten Gäste konnte sie sich keine echte Torchance herausspielen. Nach dem Wechsel kam für die angeschlagene Innverteidigerin Alina Schäfer Debütantin Lisa Thoma und Tanja Krumpert wurde von Jennifer Schwartz ersetzt.Ungeachtet dessen gelang es der Eintracht nicht, das Spiel in den Griff zu bekommen. Sie verzettelte sich zu oft in Einzelaktionen und ließ auch im Zweikampfverhalten einige Wünsche offen. Torschüsse von Laura und Jenny Richter sowie ein Freistoß von Tereza Gebreslassie waren eine sichere Beute der Gäste-Keeperin. Auf der Gegenseite kamen die Nieder-Roderinnen dann auch zwei Mal gefährlich vor das Eintracht-Tor, ließen die Chancen aber ebenso ungenutzt.In den letzten zehn Minuten verbuchte die Eintracht dann noch einige Möglichkeiten. So schoss Schwartz knapp vorbei, ehe Klussmann nur die Latte traf und wiederum Schwartz in aussichtsreicher Position zu lange zögerte und schließlich an der Torfrau scheiterte. Für die Eintracht spielten: Miriam Mundo, Giuliana Ziller, Alina Schäfer (46. Lisa Thoma), Tereza Gebreslassie, Jenny Richter, Katharina Saal, Kristina Dujomovic, Nina Klussmann, Tanja Krumpfert (46. Jennifer Schwartz), Laura Krüger, Sabina Patrcevic (80. Tina Sauer)

0 Artikel im Warenkorb