30.12.2022
U17-Juniorinnen

"Zufrieden in die Winterpause"

Eine torreiche und erfolgreiche Hinrunde ist beendet und die U17-Juniorinnen sind auf der Erfolgsspur. Kapitänin Amalia Kouroupis blickt im Interview auf die bisherige Saison zurück.

Die Bilanz der bisherigen Saison kann sich sehen lassen: Neun Siege und nur zwei Niederlagen verzeichnen die Juniorinnen aktuell in der Tabelle der B-Juniorinnen-Bundesliga Süd, in der sie mit 25 Punkten auf Platz eins stehen. Im Schnitt erzielten die Adlerträgerinnen knapp drei Tore pro Spiel. Eine starke Leistung, die die Mannschaft hofft, nach der Winterpause weiter ausbauen zu können. Mit verantwortlich für den Erfolg: Kapitänin Amalia Kouroupis. 

Hallo Amalia, Dir als Kapitänin der U17-Juniorinnen erst einmal Glückwunsch zu Eurer bisher sehr erfolgreichen Saison. Ihr überwintert auf Tabellenplatz eins. Wie stolz bist Du auf Dein Team?
Ich bin einfach unfassbar stolz, dass wir es als Team geschafft haben, über die Saison hinweg einen guten Verlauf gehabt zu haben, jedes Wochenende Gas zu geben und die Punkte einzuholen. Ich finde, wir haben das sehr gut gemeistert.

Ihr habt aus elf Spieltagen nur zwei Niederlagen akzeptieren müssen und zuletzt einen Auswärtssieg beim FC Bayern München eingefahren. Wie blickst Du auf die Saison zurück?
Ich blicke sehr positiv auf die Saison zurück. Wir haben wirklich gut gestartet, zwischendurch zwar einen kleinen Durchhänger gehabt, aber wir haben daraus nicht nur als Team gelernt, sondern auch jede Einzelne für sich. Letzten Spieltag haben wir dann das Jahr mit einem Sieg gegen Bayern München gekrönt und jetzt geht’s zufrieden in die Winterpause.

Wenn wir die Staffelmeisterschaft für uns entscheiden können, dann hoffentlich auch die große Meisterschaft.

Amalia Kouroupis

Vor einem halben Jahr standest Du mit der U17 im Finale um die Deutsche Meisterschaft - leider nicht mit dem glücklichen Ende für die Eintracht. Habt ihr mit der jetzigen Ausgangslage die Hoffnung, dieses Jahr wieder um den Titel zu spielen?
Natürlich! Ich denke, wenn wir so weiterspielen wie bisher, dann wird das sicherlich ein ganz großer Erfolg werden. Wenn wir die Staffelmeisterschaft für uns entscheiden können, dann hoffentlich auch die große Meisterschaft.

Ihr habt jetzt eine ziemlich lange Winterpause vor euch. Im März 2023 geht es in der Bundesliga Süd erst weiter. Hat der Trainer euch ein paar Tage freigegeben zum Plätzchen essen oder wie sieht der Plan aus?
Wir haben sicherlich ein bis zwei Wochen frei, aber ich denke, jede wird die Zeit individuell für sich nutzen und dann geht es im Januar wieder zusammen auf den Platz. Ich freue mich sehr darauf!

  • #Juniorinnen
  • #NichtOhneMeineMädels

0 Artikel im Warenkorb