31.07.2018

Frauen 1: Spanisches Temperament im Adlertrikot

Larissa Galvez Estrada und Selina Maslo wechselten im Sommer zur Frankfurter Eintracht, und beide haben eine weitere Gemeinsamkeit: spanische Wurzeln.

Der Film „Die wilden Kerle“ hat viele Kinder zum Fußballspielen gebracht. Auch Larissa Galvez Estrada hat durch die Jungs Leon, Fabi, Marlon & Co. den Weg zum Fußball gefunden und begann bei der SG Bad Soden mit dem Fußball 1x1. Auch Selina Maslo rannte früh dem Ball nach und war schon mit 4 Jahren glücklich auf einem Fußballfeld zu stehen. Ihr Papa brachte sie dann zu ihrem ersten Verein dem FV Stierstadt. Später der Wechsel nach Kronberg bevor es dann mit 10 Jahren zum FFC Frankfurt ging. In den Jugendteams des FFC entwickelte sich die Defensivspielerin weiter und spielte die letzten 3 Jahre 2. Bundesliga für den FFC Frankfurt II. „Selina ist eine giftige Spielerin auf dem Platz, mit ihrem guten Stellungsspiel macht sie es den Stürmerinnen zusätzlich schwer.“ lobt Larissa Galvez Estrada ihre Mitspielerin.Die 20jährige Stürmerin Larissa Galvez Estrada entwickelte sich auch beim FFC Frankfurt weiter und wechselte nach 2 Jahren in der 2. Bundesliga 2017 nach Louisiana und spielte im College Fußball. „Mich hat diese Zeit weitergebracht, mein Selbstvertrauen auf dem Platz ist besser geworden. Der Teamgeist in unserer Mannschaft war großartig, wir haben im Team immer für den Sieg gekämpft.“ schwärmt sie von dem Aufenthalt in den Staaten. „Larissa ist sehr ehrgeizig und willensstark. Mit ihrer Schnelligkeit und der Abschlussstärke ist sie für unser Team sehr wichtig.“ so Selina Maslo.In der neuen Saison werden beide mit ihren bisherigen Erfahrungen wichtige Spielerinnen für Trainer Stefan von Martinez. „Ich will eine positive Rolle spielen und helfen die Mannschaft weiter zu bringen. Wir haben ein sehr hohes Potential in der Mannschaft. Ich denke wir werden vorne mitspielen, aber sollten dennoch von Spiel zu Spiel denken“ blickt Larissa Galvez Estrada voraus. Auch Selina Maslo sieht die anstehende Saison ähnlich: „Ich möchte der Mannschaft helfen, sie auch voranzutreiben, am besten mit einem Aufstieg.“Eine wichtige Basis hierfür ist ein guter Teamgeist. Beide Spielerinnen waren begeistert, wie herzlich sie im Team aufgenommen worden.Für beide jungen Spielerinnen gibt es auch ein Leben neben dem Fußball. Larissa Galvez Estrada hat sich angemeldet für ein Studium in Biochemie und Medizin und Selina Maslo ist im Sozialwesen tätig. „Ich arbeite mit behinderten Kindern in einer Behinderten-Schule. Diese Arbeit macht mir sehr viel Spaß und erfüllt mich sehr.“Eintracht Frankfurt wird mit beiden spanisch-stämmigen Spielerinnen, deren Wurzeln in Andalusien liegen, viel Spaß haben.

0 Artikel im Warenkorb