25.02.2021
Frauen-Bundesliga

Erneute Spielabsage gegen MSV

Wegen mehrerer COVID-19-Fälle befindet sich der MSV Duisburg in Quarantäne, sodass der Nachholtermin in der FLYERALARM Frauen-Bundesliga am Sonntag erneut verschoben werden muss.

Das für kommenden Sonntag, 28. Februar, für 14 Uhr im Stadion am Brentanobad angesetzte Nachholspiel des 19. Spieltags der FLYERALARM Frauen-Bundesliga zwischen Eintracht Frankfurt und dem MSV Duisburg muss abgesagt werden. Grund sind zwei positive COVID-19-Tests bei Spielerinnen des MSV Duisburg. Vorausgegangen war die Bestätigung, dass ein Großteil der Mannschaft in einer vom zuständigen Gesundheitsamt verordneten häuslichen Quarantäne bleiben muss.

Die Absage der Begegnung erfolgte auf formellen Antrag des MSV Duisburg. Die spielleitende Stelle des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) traf die Entscheidung auf Grundlage von Paragraf 15 der Durchführungsbestimmungen zur DFB-Spielordnung in Abstimmung mit dem zuständigen Gesundheitsamt. Beide Klubs wurden vorab über die Spielabsetzung informiert. Sobald ein Nachholtermin feststeht, wird dieser in Abstimmung mit dem DFB und dem MSV Duisburg bekanntgegeben. Die Eintracht plant für Sonntag alternativ ein Testspiel.

  • #SGE
  • #Frauen
  • #DieLiga
  • #SGEMSV
  • #EintrachtFrauen
  • #Info
Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €