22.09.2022
Frauen III

Erfolgsserie starten

Nach den beiden vergangenen Siegen gegen den SV Alberweiler und den VFL Herrenberg will Eintracht III im nächsten Spiel zu Hause gegen den SV Hegnach die Erfolgsbilanz fortsetzen.

Im August 2019 gewann das Eintracht-Team mit 3:1 in der 1. Runde des DFB-Pokals gegen den SV Hegnach. Mit dabei auf dem Spielfeld die heutige Co-Trainerin Annika Leber.

Sehr erfolgreich ist der SV Hegnach in die Saison gestartet: Zwei Siege mit insgesamt 7:0 Toren! Nach dem Auftaktsieg gegen den SV Frauenbiburg (4:0) gab es am vergangenen Spieltag ein 3:0 Heimerfolg gegen Hessen Wetzlar. Die Defensive von Hegnach steht kompakt und ließ in beiden Spielen kaum Torchancen zu. Die sieben Torerfolge im Team von Trainer Koutroubis Nikolaos verteilen sich auf sechs verschiedene Torschützinnen. Das Eintracht-Team kann einen schwer zu bespielenden Gegner erwarten.

Effektivität gefordert 

Frankfurts Coach Christian Yarussi hat sich über die beiden 1:0 Siege an den letzten beiden Spieltagen gefreut. Die in der vergangenen Saison noch etwas wacklige Abwehr zeigte sich stabil und ließ den Gegnern nur wenige Chancen zu. Manko in den Spielen war die Chancenverwertung der Adlerträgerinnen. Die beiden erzielten Tore in diesen Spielen von Ena Taslidza waren zu wenig. Am Torschuss hat Yarussi unter der Woche intensiv mit seiner Mannschaft gearbeitet. Das Duell Eintracht Frankfurt gegen den SV Hegnach gab es vor drei Jahren bereits im DFB-Pokal in der 1. Runde. Dieses Spiel gewannen die Eintracht-Frauen mit 3:1.

Eintracht Frankfurt III - SV Hegnach

Sonntag, den 25.09.2022, um 14 Uhr
Sportanlage Frankfurt-Nieder-Eschbach, Heinrich-Becker-Straße 23, 60437 Frankfurt

Schiedsrichterin: Silke Schlegel

  • #Juniorinnen
  • #NichtOhneMeineMädels

0 Artikel im Warenkorb