14.08.2021
Frauen Profis

Erfolgreicher Abschluss

Am letzten Tag des Trainingslagers siegte die Eintracht im Testspiel gegen die B-Junioren des JFV Hünfelder Land klar und mit großer Spielfreude 7:0 (3:0).

Zum Abschluss des fünftägigen Trainingslagers in Bad Hersfeld testete das Team von Trainer Niko Arnautis gegen die Gruppenliga-B-Junioren JFV Hünfelder Land. Im Hessen-Stadion siegte die SGE vor 300 Zuschauern mit 7:0 (3:0).

Auch wenn in den Beinen der Adlerträgerinnen, bei denen Sjoeke Nüsken die Kapitäninnenbinde trug, bereits sechs Trainingseinheiten steckten, begannen die Frankfurterinnen offensiv gegen die Jungs. Ein erster regulärer Abschluss von Barbara Dunst (10.) sowie ein Schuss von Shekiera Martinez über das Tor (13.) waren die ersten Torannäherungen. Den ersten Schussversuch der B-Junioren gab es nach 16 Minuten. Doch es blieb bei einer Dominanz der Hessinnen, ohne allzu häufig dem JFV-Tor nahe zu kommen, bis Lara Prasnikars Schuss abgefälscht zur Ecke geklärt wurde (26.). Es deutete sich an - die Chancen häuften sich, eine flache Hereingabe von Lara Prasnikar von der linken Seite erreichte Barbara Dunst, die den Ball ins Netz zum 1:0 schoss (30.). Die Vorlagengeberin legte nur kurze Zeit später nach - die slowenische Stürmerin schloss zum 2:0 ab (33.). Nun ging es Schlag auf Schlag: Erneut war es die 23-jährige Offensivkraft, die per Direktabnahme einer Ecke von Barbara Dunst auf 3:0 erhöhte (35.) - die Österreicherin verpasste das nächste Tor (38.). Die SGE-Abschlüsse häuften sich, die 3:0-Pausenführung hätte durchaus höher ausfallen können.

Noch offensivfreudiger nach der Pause

Kaum war die Partie wieder angepfiffen, als Shekiera Martinez ihren Treffer erzielte (46.). Eine Chance von Sophia Kleinherne (52.), ein Pfostenschuss (54.), Laura Freigang (55.), ein abgefälschter Schuss, der auf die Latte sprang, (57.) und Prasnikars Pfostenschuss (60.) hätten das Ergebnis bereits frühzeitig in die Höhe schrauben können. Erst Alexandra Johannsdottir (62.) und Prasnikar mit Treffer Nummer drei (63.) sorgten für das 5:0 sowie 6:0. Spielfreude, Power und Abschlüsse prägten das SGE-Spiel in Hälfte zwei. Den Schlusspunkt setzte die starke Barbara Dunst nach ihrer Wiedereinwechslung, der Schlenzer der Österreicherin landete punktgenau im oberen rechten Eck (83.).

„Ein würdiger Abschluss eines intensiven und tollen Trainingslagers. Wir sind froh, dass wir im Spiel gegen die Jungs ohne Gegentor geblieben sind und zudem viele Traumtore und tolle Kombinationen gezeigt haben“, sagte Trainer Niko Arnautis: „Für die intensive Vorbereitung haben wir beim Test eine tolle Leistung gezeigt, sodass sich die Mädels nun zwei freie Tage verdient haben, bevor es in den Endspurt geht. Das Trainingslager war unter tollen Bedingungen ein voller Erfolg, alle hier haben einen tollen Job gemacht!“

Nach ein paar Tagen der Regeneration geht es für die Adlerträgerinnen in den Schlussspurt der Saisonvorbereitung: Am kommenden Sonntag steht das letzte Testspiel vor dem Start der FLYERALARM Frauen-Bundesliga an - Gegner ist der niederländische Erstligist SV Heerenveen.

So spielte die SGE

Frohms – Küver (72. Hechler), Kleinherne (72. Matheis), Kirchberger, Hechler (46. Steck) – Köster (46. Freigang), Mauron (46. Johannsdottir), Nüsken (67. Dunst), Dunst (46. Feiersinger) – Martinez (67. Mauron), Prasnikar (67. Köster).

So spielte die JFV Hünfelder Land

Witzel – Noll, Blum, Schubert, Kavalirek, Fladung, J. Schröder, Baumbach, Becker, Herr, Mohr.

Schiedsrichter

Christoph Hein

Tore

0:1 Dunst (30.)

0:2 Prasnikar (33.)

0:3 Prasnikar (35.)

0:4 Martinez (46.)

0:5 Johannsdottir (62.)

0:6 Prasnikar (63.)

0:7 Dunst (83.)

  • #SGE
  • #Frauen
  • #Trainingslager
  • #Testspiel
  • #Spielbericht
  • #Vorbereitung

0 Artikel im Warenkorb