16.05.2021
Frauen-Bundesliga

Eintracht verliert in Potsdam

Die SGE kämpft, muss sich auswärts aber bei den Brandenburgerinnen am Ende 1:2 (1:1) geschlagen geben.

Der erste Auswärtsklassiker unter dem Namen Eintracht Frankfurt: Das Gastspiel der Frankfurterinnen beim Rivalen Turbine Potsdam im Karl-Liebknecht-Stadion versprach einiges und bot Spannung. Die Begegnung des 20. Spieltags der FLYERALARM Frauen-Bundesliga endete für die SGE aber mit einer 1:2 (1:1)-Niederlage.

Das Spiel war in der Vorwoche aufgrund eines COVID-19-Falls bei der SGE abgesagt worden. Gina Chmielinski hatte per Freistoß die erste Möglichkeit, doch Cara Bösl im Frankfurter Tor hatte keine Probleme. Die 24-Jährige vertrat Merle Frohms, die aufgrund eines angerissenen Bandes im linken Arm in der Partie gegen die SGS Essen nur auf der Ersatzbank saß. Sjoeke Nüsken gab den ersten SGE-Torschuss ab (7.). Bei nun stark einsetzendem Regen hatten die Gäste Glück, als nach einer Ecke ein abgefälschter Schuss nur knapp neben den SGE-Pfosten einschlug (11.). Potsdam, das noch die Chance auf den dritten Rang, der zur Champions-League-Qualifikation berechtigt, hat, trat offensiv mutig und aggressiv in den Zweikämpfen auf und belohnte sich mit der Führung: Dina Orschmann setzte sich auf der rechten Außenbahn durch – ihre Flanke wurde länger und länger und schlug ins lange Eck ein (16.).

Doch die Frankfurterinnen brauchten nur kurz, um den Rükstand aus den Knochen zu schütteln: Ein Freistoß von Kapitänin Tanja Pawollek segelte in den Potsdamer Strafraum, Vanessa Fischer entschärfte auf der Linie (22.). Das spielbestimmende Team in der ersten halben Stunde war aber der Gastgeber aus Brandenburg, bei denen Celina Cerci eine Chance aus aussichtsreicher Position vertändelte, bevor auf Adler-Seite Laura Feiersinger aus spitzer Lage eine Großchance hatte (37.). Die Österreicherin nutzte kurz darauf eiskalt die Situation, um den Ausgleich zu erzielen: Ein Ballgewinn über Laura Freigang und Ex-Turbine Lara Prasnikar konnte Feiersinger aus dem Rückraum ins leere Tor schießen (40.), Pawollek hatte sogar die Chance, das Spiel vor dem Pausenpfiff zu drehen (42.). Den Schlusspunkt setzte aber Turbine (44.).

Spannung nach der Pause

Pech hatten die Adlerträgerinnen bei einm Weitschuss von Barbara Dunst, der von der Eck an Fischers Rücken statt in den Potsdamer Kasten ins Toraus trudelte (52.). Mehr Glück hatte Potsdam: Nach einem Freistoß von Gina Chmielinski traf Karen Holmgaard per Kopf freistehend zur erneuten Führung (58.). Doch Frankfurt war da: Mehr Offensivaktionen, mehr Spannung – die Nachholpartie war ausgeglichener, Feiersingers Schuss wurde abgeblockt (59.). Die besseren Möglichkeiten hatten aber die Brandenburgerinnen: Cara Bösl zusammen mit Camilla Küver und Sophia Kleinherne rettete drei Mal auf der Linie (63.). Die Hessinnen konnten zu wenige klare Chancen kreieren, um das Ruder wieder herumzureißen, Turbine war insgesamt griffiger; doch Sara Holmgaards Treffer erfolgte aus dem Abseits (76.). Prasnikar aus der Drehung schaffte es auch nicht, ihrem Ex-Verein ein Gegentor einzuschenken (80.). Der Kampfeswillen war zu erkennen - es ging hin und her in den Schlussminuten, Melissa Kössler hätte für Turbine sogar noch das 3:1 erzielen können (90.), Pawolleks Schuss in der Nachspielzeit wurde abgefälscht. Doch ein glückliches Ende für die SGE gab es nicht mehr.

Die SGE tritt am kommenden Sonntag, 13.30 Uhr, im Deutsche Bank Park gegen den VfL Wolfsburg am 21. Spieltag der FLYERALARM Frauen-Bundesliga (live bei MagentaSport) an, ehe es eine Woche später am 30. Mai in Köln zum DFB-Pokalfinale zwischen den beiden Teams kommt.

So spielte die SGE

Bösl - Santos (67. Hechler), Kleinherne (83. Johannsdottir), Störzel (67. Mauron), Küver (74. Martinez) - Nüsken, Pawollek - Feiersinger, Freigang, Dunst - Prasnikar.

So spielte Potsdam

Fischer - Weidauer, Elsig, Agrez, S. Holmgaard - K. Holmgaard (69.Mesjasz), Graf (82. Barth) - Orschmann (46. Kössler), Chmielinski (61. Höbinger), Ehegötz (69. Gerhardt) - Cerci.

Schiedsrichterin

Anna-Lena Heidenreich

Tore

1:0 Orschmann (16.)
1:1 Feiersinger (40.)
2:1 K. Holmgaard (58.)

Gelbe Karten

Agrez - Prasnikar, Störzel, Johannsdottir

  • #SGE
  • #Frauen
  • #Auswärtsspiel
  • #DieLiga
  • #PDMSGE
  • #Spielbericht
  • #EintrachtFrauen

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €