06.09.2020
Frauen-Bundesliga

„Eine mega Erfahrung, hier im Stadion zu spielen“

Beide Trainer, SGE-Kapitänin Tanja Pawollek und Debüt-Torschützin Lara Prasnikar über das erste Pflichtspiel im Adlerdress – die Stimmen zum Auftakt gegen Werder Bremen

Cheftrainer Niko Arnautis: Natürlich war eine gewisse Nervosität zu erkennen. Der Rückstand nach der Ecke war auch sehr unglücklich, aber wir haben es geschafft, damit gut umzugehen. An der Stelle möchte ich ein Kompliment an meine Mannschaft aussprechen: Wir haben es geschafft, weiter mutig nach vorne zu spielen und dabei aggressiv zu sein. Wir wollten immer mehr, das spricht auch für die Mentalität dieser Mannschaft. Der Sieg war in der Höhe sehr verdient. Ein toller Tag für Eintracht Frankfurt, hier im Deutsche Bank Park so im ersten Spiel der Geschichte als Eintracht aufzutreten. Das macht uns für weiteren Aufgaben Mut!

Tanja Pawollek: Wir sind natürlich froh, in unserem ersten Spiel drei Punkte zu holen. Es war eine mega Erfahrung, hier im Stadion zu spielen, auch mit den 250 Zuschauern nochmal eine besondere Situation zur aktuellen Zeit. Wir sind leider nicht so gut in die Partie gekommen, haben dann aber ins Spiel gefunden und am Ende auch in der Höhe verdient gewonnen.

Lara Prasnikar: Ich bin sehr froh, dass ich mein erstes Pflichtspiel mit dem Adler auf der Brust gemacht habe. Es war auch schön, hier im Deutsche Bank Pakr zu spielen und natürlich ist es auch super, dass ich mein erstes Tor gemacht habe, auch wenn es etwas glücklich zustandekam.

Alexander Kluge (Trainer SV Werder Bremen): Ich muss schon sagen, die Eintracht hat eine richtig gute Truppe. Ich bin mir sicher, dass die Mannschaft bis zum Ende oben mitspielen wird. Für uns war es auch eine einzigartiges Erlebnis, hier in diesem Stadion zu spielen, da werden wir einiges an Erfahrung mitnehmen. Der Sieg war hochverdient.

  • #SGE
  • #Frauen
  • #SGESVW
  • #StimmenZumSpiel
  • #Heimspiel
  • #EintrachtFrauen

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €