07.10.2020
U17-Juniorinnen I

Drei-Punkte-Tanz in der "Augsburger Puppenkiste"

Nach dem Auswärtsspiel in Sindelfingen reisen unsere U17-Juniorinnen an diesem Wochenenden erneut. Dieses Mal zum Aufsteiger TSV Schwaben Augsburg, die bislang überraschten.

Offensivspielerin Selina Geraci war bisher schon zweimal erfolgreich als Torschützin. Auf ihre Treffsicherheit wird es auch am Samstag wieder ankommen.

Einen erfolgreichen Saisonstart in der B-Juniorinnen-Bundesliga hat Eintracht Frankfurt hingelegt und steht nach vier Spieltagen ungeschlagen und mit 10 Punkten auf dem Konto an der Tabellenspitze. Ähnlich erfolgreich verläuft bislang auch die Saison des nächsten Gegners, dem TSV Schwaben Augsburg. Die schwäbischen Bayern sind als Aufsteiger wie Jim Knopf aus der Augsbuger Puppenkiste in die Bundesliga gestartet - mit viel Spaß und Ehrgeiz. Nach drei Spielen verbuchen sie zwei Siege und ein Unentschieden. Stärke der Mannschaft von Trainer Roland Klemmer ist die Defensive. Lediglich ein Gegentor gab es bisher für sein Team. Vor Saisonbeginn kündigte er ein freches Angehen seiner Mädchen in die neue herausfordernde Saison an. Der Plan ging bisher auf. 

Eintracht-Trainer Wolfgang Schmidt hat mit seinem Trainerteam einige gute Ansätze, aber auch Punkte zur weiteren Verbesserung aus dem letzten Spiel in Sindelfingen analysiert und diese in den anstehenden Trainingseinheiten für die Woche eingeplant. Den ersten Platz will er mit seinem Team in Augsburg verteidigen und weitere wichtige Punkte mit an den Main zurücknehmen. Inwieweit die angeschlagenen Spielerinnen Nele Kegler und Valentina Bitterwolf am Samstag auf dem Spielfeld mithelfen können, wird sich erst kurzfristig herausstellen. Es wird aber definitiv ein spannender Tanz um die Punkte in der "Augsburger Puppenkiste".

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €