13.09.2021
Frauenfußball

Drei Adlerträgerinnen mit deutscher U19 unterwegs

Camilla Küver, Dilara Acikgöz und Jonna Brengel stehen im Kader der deutschen U19 für die ersten Qualifikationsspiele zur U19-EM 2022. Ilayda Acikgöz und Hannah Johann sind auf Abruf nominiert.

Während die DFB-Frauen mit vier Adlerträgerinnen in die Qualifikation zur Weltmeisterschaft 2023 starten, reisen zeitgleich drei weitere SGE-Spielerinnen Mitte der Woche zur deutschen U19, um die ersten Schritte Richtung U19-EM 2022 in Tschechien zu machen. Neben Camilla Küver aus der ersten Mannschaft machen sich Dilara Acikgöz und Jonna Brengel von den Zweitliga-Frauen auf den Weg ins russische Wolgograd, wo der deutsche Nachwuchs vom 15. bis 21. September die erste Runde der EM-Qualifikation absolvieren wird. Ilayda Acikgöz und Torfrau Hannah Johann stehen zudem auf Abruf bereit.

Das Team von Trainerin Kathrin Peter trifft in dieser Zeit auf Slowenien (15. September), Gastgeber Russland (18. September) und Belgien (21. September). Alle Partien werden um 11 Uhr angepfiffen. Da die U19-Frauen aufgrund der Corona-Pandemie seit März 2020 keine Länderspiele mehr absolvieren konnten, wäre es für alle Adlerträgerinnen ihr Debüt im Trikot der deutschen U19.

  • #SGE
  • #Frauen
  • #DFB
  • #Länderspiele
  • #Nationalmannschaft

0 Artikel im Warenkorb