03.01.2021
DFB-Pokal Frauen

Der nächste Zweitligist wartet

Die Eintracht Frauen spielen im DFB-Pokal-Viertelfinale Ende März auswärts gegen den Zweitligisten SG 99 Andernach. Das ergab die Auslosung.

Im Viertelfinale des DFB-Pokals treffen die Eintracht Frauen auswärts auf den Zweitligisten SG 99 Andernach. Das ergab die Auslosung des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) am Sonntagabend. Nach dem 4:0-Achtelfinalsieg über Leipzig Anfang Dezember spielt die Eintracht erneut gegen eine Mannschaft aus der 2. Frauen-Bundesliga. Die SG 99 Andernach hatte sich im Achtelfinale gegen den Zweitligisten FSV Gütersloh mit 6:1 durchgesetzt und liegt aktuell mit sechs Punkten auf dem zweiten Platz der 2. Frauen-Bundesliga Süd, die seit Mitte November pausiert.

Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams gab es Ende August. Damals konnte sich die Eintracht im Testspiel deutlich mit 10:1 gegen die SG durchsetzen. Wie das nächste Duell ausfallen wird, entscheidet sich im Viertelfinale des DFB-Pokals, das am 20. und 21. März ausgetragen wird. Die zeitgenaue Terminierung für das Spiel ist noch offen. 

Sportdirektor Siegfried Dietrich sagte nach der Auslosung: "Natürlich freut es uns sehr, dass Ski-Adler Sven Hannawald für unsere Adlerträgerinnen ein gutes Viertelfinal-Los gezogen hat. Wie in Leipzig wollen wir auch in Andernach unserer Favoritenrolle gerecht werden, um unserem Traumziel Köln einen weiteren wichtigen Schritt näher zu kommen."

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €