11.11.2020
U17-Juniorinnen I

Beidfüßigkeit und Übersicht

Ob im Mittelfeld oder in der Innenverteidigung - Katharina Rust spielt souverän auf den jeweiligen Positionen. Ihr großer Traum: Den Sprung in die Bundesliga schaffen.

Nach der Fusion zwischen dem 1. FFC Frankfurt und Eintracht Frankfurt spielen aktuell über 100 Mädchen mit dem Adler auf der Brust. Das älteste Juniorinnen-Team, die U17, geht in der B-Juniorinnen-Bundesliga an den Start. Der Traum von allen Mädchen ist es natürlich, einmal als Spielerin in der 1. Bundesliga für Eintracht Frankfurt auflaufen zu können. Ein weiter Weg, aber für die eine oder andere vielleicht eines Tages möglich. Vielleicht auch für Katharina Rust.

Sechs Minuten sind in der B-Juniorinnen-Bundesliga-Auftaktpartie zwischen Eintracht Frankfurt und dem Aufsteiger 1. FC Donzdorf noch zu spielen. Abwehrspielerin Franzisca Sinclair tritt einen Freistoß von halbrechts in den Donzdorfer Strafraum. Blitzschnell löst sich Katharina Rust, nimmt den Ball an und schießt aus der Drehung zum vielumjubelten 1:0-Sieg. Die 15-jährige Mittelfeldspielerin wird in der Partie somit zum Matchwinner. Eine Woche später gelingt ihr dasselbe beim FC Bayern München. Für Trainer Wolfgang Schmidt ist die U16-Nationalspielerin Katharina Rust ein wichtiges Puzzleteil im Kader der U17-Juniorinnen – ob im Mittelfeld oder in der Innenverteidigung, Rust besticht durch Ruhe und Übersicht im Spielaufbau. Was zeichnet Katharina Rust noch aus? 

Katharina Rust über … 

… ihre Anfänge im Fußball:

Mit vier Jahren begann ich bei den Jungs vom TSV Heusenstamm mit dem Fußballspielen. Den Wechsel zum Mädchenfußball vollzog ich im Jahr 2017 zum 1. FFC Frankfurt.

… ihre Stärken:

Ich glaube, meine Übersicht auf dem Spielfeld und die Passgenauigkeit bei kurzen und langen Bällen gehören zu meinen Stärken. Weiterhin will ich meine Beidfüßigkeit verbessern und trainiere im Training regelmäßig das Spiel mit beiden Füßen.

… die Nationalmannschaft:

Es freut mich sehr, dass ich bereits mehrmals vom DFB nominiert wurde. Es ist eine große Ehre für mich, für Deutschland spielen zu dürfen. Mein erstes Länderspiel habe ich in der U15-Nationalmannschaft mit einem Sieg gegen die Schweiz absolviert.

… ihre Ziele:

Gerne möchte ich eines Tages mit Eintracht Frankfurt in der 1. Bundesliga der Frauen spielen. Ebenso wäre es ein Traum, auch zukünftig Nationalspielerin zu sein.

… ihre Vorbilder:

Ich habe keine bestimmten Vorbilder. Die Wolfsburgerin Lena Oberdorf inspiriert mich schon mit ihrer Entwicklung. Auch die Spielweise von Joshua Kimmich bei den Männern gefällt mir gut.

... ihre Freizeit:

Meine Freizeit verbringe ich gerne mit meinen fünf Geschwistern. Meine jüngere Schwester spielt auch Fußball und hat es schon in die Regionalauswahl geschafft. Außerdem besuche ich die 10. Klasse in der Schule und muss neben dem Fußball auch entsprechend viel lernen.

Stadium Ad Backdrop Top
Stadium Ad Backdrop Bottom

0 Artikel im Warenkorb

  • keine Artikel
Lieferung
0,00 €
Summe inkl. MwSt.
0,00 €