Jella Veit

Adlerträger seit:
30.06.2021

Als einziges Mädchen bewies sich Jella Veit seit dem Vorschulalter bei den Jungs des SV Rugenbergen, für die sie bis zu den B-Junioren in der Oberliga Hamburg auflief. Über die U17 des Hamburger SV, wo sie Erfahrungen in der B-Juniorinnen-Bundesliga Nord/Nordost sammelte, gelangte die Abwehrspielerin im Sommer 2021 nach Frankfurt. Für die Hamburger U14-Länderauswahl absolvierte sie acht Spiele, zudem drei für die U16-Auswahl. Für die deutsche U15 traf sie gleich bei ihrem Debüt im Oktober 2019 nach acht Spielminuten zum 1:0 gegen die Schweiz. Im August 2021 wurde sie erstmals zu einem Lehrgang der U17-Juniorinnen eingeladen, im Mai 2022 führte sie die DFB-Juniorinnen als Kapitänin zum Europameistertitel in Bosnien und Herzegowina.

0 Artikel im Warenkorb