Co-Trainerin
Kerstin Garefrekes

Geburtstag:
03.09.1979
Bei Eintracht seit:
30.06.2004

Zwölf Jahre lang stand Kerstin Garefrekes für den 1. FFC Frankfurt als Spielerin auf den Platz und bestritt von 2004 bis 2016 298 Bundesliga-Spiele für den Verein. In dieser Zeit konnte die gebürtige Nordrhein-Westfälin mit der Mannschaft drei Mal die Deutsche Meisterschaft feiern, gewann vier Mal den DFB-Pokal und wurde 2015 Champions League-Siegerin. Für die deutsche A-Nationalmannschaft bestritt Garefrekes in zehn Jahren 130 Länderspiele, wurde 2005 und 2009 Europameisterin, gewann 2004 und 2008 die Olympische Bronzemedaille und ist zweifache Weltmeisterin. Mit insgesamt 355 Einsätzen in der Frauen-Bundesliga ist sie bis heute Rekordspielerin. Neben ihrer in der Saison 2017/2018 begonnen Tätigkeit als Co-Trainerin an der Seite von Kim Kulig, mit der sie nicht nur in der Frauen-Bundesliga gemeinsam auf dem Platz stand, sondern auch in der Nationalmannschaft den Gewinn der Europameisterschaft 2009 feierte, arbeitet sie in der Frankfurter Stadtkämmerei im Controlling für das Dezernat Umwelt.

0 Artikel im Warenkorb